Ihr Erdgas

Daten und Fakten zu einem wichtigen Energieträger

Vorkommen und Entstehung

Erdgas bildete sich aus absterbender Biomasse vor mehreren Millionen bis zwei Milliarden Jahren. Auf dem Grund der Ozeane sammelte sich dieser Faulschlamm und wurde von Sand und Geröll luftdicht abgeschlossen. Durch Druck, Luftundurchlässigkeit, Hitze und Bakterien wandelte sich die Biomasse in Erdgas um.

Ein weiter Weg bis in Ihren Haushalt

Erdgasvorkommen werden durch Bohrungen bis in Tiefen von 7.000 Metern erschlossen. Die Hauptvorkommen lagern mit 43 Billionen Kubikmetern in mittlerem und nahem Osten, sowie mit 53 Billionen Kubikmetern in den GUS-Staaten. Insgesamt reichen die weltweiten Erdgasreserven (zirka 136 Billionen Kubikmeter) nach heutigen Erkenntnissen noch bis weit ins übernächste Jahrhundert hinein. Ein riesiges europäisches Pipelinenetz ermöglicht die Verteilung des Erdgases bis in alle Haushalte. Allein das deutsche Erdgasverteilnetz ist zirka 505.000 km lang und würde somit zwölf Mal um die Erde reichen.

Umweltschonend und effizient

Erdgas ist der emissionsärmste fossile Energieträger, da bei seiner hocheffizienten Verbrennung nur sehr wenig Kohlendioxid (CO2) entsteht. Zugleich ist Erdgas eine sehr wirtschaftliche Ressource, da sich im Rahmen seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten – für Heizung, Warmwasserbereitung, Kälte- und Stromerzeugung und als Kraftstoff – ein hoher Nutzungsgrad erzielen lässt.

Hohe Qualität

Zu unterscheiden sind im Wesentlichen zwei Erdgase: „Erdgas L“ und „Erdgas H“. L steht für das englische Wort low (niedrig). Dieses Erdgas hat einen Brennwert von rund 10 kWh/m³ (im Normzustand). H steht für das englische Wort high (hoch). Dieses Erdgas hat einen Brennwert von rund 12 kWh/m³ (im Normzustand). Die Stadtwerke Eschwege GmbH liefert Ihren Kunden Erdgas der Qualität H.

Kundenservice Erdgas

TELEFON:
Tel.: +49 5651 807-0
oder kostenfrei
Tel.: 0800 0 807000

NOTRUF ERDGAS
Tel.: 0800 0 807666

EMAIL:
info@stadtwerke-eschwege.de

STADTWERKE ESCHWEGE GMBH
NIEDERHONER STRAßE 36
37269 ESCHWEGE

Geschäftszeiten

MONTAG - DONNERSTAG
8.00 BIS 16.00 UHR

FREITAG
8.00 BIS 12.00 UHR

UND NACH VEREINBARUNG

Informationen rund um Erdgas

Aktuelle Meldungen 

<

18.01.2018

Ausfall der Stromversorgung in weiten Teilen des Netzgebietes

Bild

14.00 Uhr: Aufgrund eines Ausfalls im deutschlandweiten Übertragungsnetz ist die Stromversorgung in Eschwege und weiteren Orten, wie z.B. Wehretal und Wanfried ausgefallen.

16.45 Uhr: Durch Umschaltungen im Stromversorgungsnetz konnte die Versorgung im Gebiet der Stadtwerke Eschwege GmbH weitestgehend wieder hergestellt werden. Jedoch ist insbesondere im Bereich Eschwege-Heuberg sowie weiteren einzelnen Bereichen weiterhin die Versorgung ausgefallen. Aufgrund des begrenzten Energieangebotes bleibt in der heutigen Nacht die Straßenbeleuchtung in Eschwege ausgeschaltet. Auch die Versorgung von Industriebetrieben kann nicht sichergestellt werden.

17.40 Uhr: Die Versorgung im Bereich Eschwege-Heuberg wurde nun ebenfalls wiederhergestellt. Jedoch kann es aufgrund der aktuellen Lage weiterhin zu Stromunterbrechungen kommen. Die Straßenbeleuchtungsanlagen in Eschwege bleiben in der heutigen Nacht ausgeschaltet. Nach Auskunft des vorgelagerten Netzbetreibers,ist mit der Wiederinbetriebnahme der 110-kV-Spannungsversorgung am heutigen Abend nicht mehr zu rechnen. Dies ist aber zwingend notwendig, um eine dauerhafte und stabilie Stromversorgung, wie unsere Kunden es gewohnt sind, dauerhaft zu gewährleisten. 

21.55 Uhr: Die Straßenbeleuchtung in Eschwege konnte nun ebenfalls noch eingeschaltet werden. Für den morgigen Freitag sind jedoch weitere Ausfälle nicht ausgeschlossen. Die Beschädigungen der Leitungen im Übertragungsnetz, so die Auskunft des vorgelagerten Netzbetreibers, werden am morgigen Freitag durch einen Hubschrauber abgeflogen und lokalisiert. Dann erfolgt schnellstmöglich die Reparatur. Im Laufe des morgigen Freitags kann es daher, abhängig von der Lastentwicklung zu punktuellen Abschaltungen kommen. 

>