Wald

Individuelle Ladelösungen für Handel, Gewerbe und für den privaten Bereich

Bild

(vom 01.06.2018)

Am Sonntag, den 27. Mai 2018 hat sich die Stadtwerke Union Nordhessen (SUN), vertreten durch die Stadtwerke Bad Sooden-Allendorf, Eschwege und Witzenhausen auf dem ersten Elektro-Mobilitätstag in Eschwege präsentiert.

Die Veranstaltung wurde durch den Werra-Meißner-Kreis initiiert und in den Veranstaltungsräumen des Eschweger E-Werks sowie dem daran angrenzenden Außenbereich abgehalten.

Neben den Vorträgen rund um das Thema Elektromobilität am Vormittag hatten die Besucher die Gelegenheit, sich an zahlreichen Ständen vor Ort über die verschiedensten Produkte und Angebote zu informieren.

Die regionalen Stadtwerksvertreter der SUN haben Auskunft zu Ladesäulen im öffentlichen Verkehrsraum gegeben. So stehen z. B. zwei Ladesäulen der Stadtwerke Eschwege GmbH in der Kreisstadt. Eine Säule befindet sich in der Wiesenstraße, gegenüber der Stadthalle und eine weitere in der Friedrich-Wilhelm-Straße, Nähe Bahnhofskreisel.

Am Stand der Stadtwerke Eschwege GmbH konnten sich interessierte Bürger über die vielfältigen Lademöglichkeiten eines Elektroautos für den gewerblichen oder privaten Bereich informieren.

Die Stadtwerke Eschwege GmbH bieten ihren Kunden eine individuelle Beratung sowie die Lieferung der Ladesäulentechnik inkl. der Montage an. Im Bereich der Installationsarbeiten werden die Stadtwerke mit dem örtlichen Handwerk zusammenarbeiten.

Über die Hardwarelieferung hinaus hat der Kunde der Stadtwerke Eschwege GmbH die Möglichkeit, nach Erwerb eines Elektroautomobils seinen Stromtarif auf den günstigen Ladetarif „Ökomobil“ umzustellen. Diesen Tarif können Privatkunden abschließen. Er erstreckt sich auf den gesamten Haushaltstrombedarf bis max. 10.000 kWh pro Jahr.

zurück

Ansprechpartner

Violetta Schüttemeyer

Violetta Schüttemeyer
Niederhoner Str. 36
37269 Eschwege

Tel.: +49 5651 807-283
Fax: +49 5651 807-205
E-Mail
Outlook-Kontakt: vcard

Aktuelle Meldungen 

<
>