Wald

Messstellenbetrieb

Information über die zukünftige Ausstattung von Messstellen mit intelligenten Messsystemen und modernen Messeinrichtungen gemäß § 37 Abs. 1 Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) 

Das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) regelt u. a. die technischen Anforderungen an die Geräte, den Einbau, den Betrieb und die Wartung von Messeinrichtungen sowie die Datenkommunikation (Ab- bzw. Auslesen der Daten und ihre Übermittlung). Das Ziel ist es, durch die schrittweise Einführung von modernen Messeinrichtungen (mME) und intelligenten Messsystemen (iMSys), das Verbrauchsverhalten der Stromkunden zu optimieren und somit mit einer besseren Auslastung und Steuerung der Netze die Energiewende zu unterstützen.

Die Stadtwerke Eschwege GmbH nimmt im eigenen Verteilnetz die Rolle des grundzuständigen Messstellenbetreibers wahr.

 

 

Unterschied moderne Messeinrichtung und intelligenter Messsysteme

Ausstattung von Messstellen mit modernen Messeinrichtungen / intelligenten Messsystemen

Informationen zum Ablauf des Zählerwechsels

Standard- und Zusatzleistungen bei der Ausstattung von Messstellen mit intelligenten Messsystemen

Kommunikationsdaten und Zertifikate Messstellenbetrieb

Informationen und Ansprechpartner

Hier finden Sie die Kommunikationsdaten der Stadtwerke Eschwege GmbH für die Marktfunktion als grundzuständiger und als wettbewerblicher Messstellenbetreiber, darunter auch Codenummern und Datenaustauschadressen:

Wir sind Mitglied der regionalen Stadtwerkekooperation GkK.

Erfahren Sie mehr über uns!

GKK Logo

Service-Nummern

Kundenservice
Tel.: +49 5651 807-0
oder kostenfrei
Tel.: 0800 0 807000

Notruf-Erdgas
Tel.: 0800 0 807666

Notruf-Strom+Wasser
Tel.: 0800 0 807999

Energieausweis 

Die wichtigsten Fragen und Fakten rund um das Thema Energieausweis

Aktuelle Meldungen 

<
>