Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Erdgasnetz

Netzanschluss / Anschlussnutzung

Netzanschlussverträge

Allgemeine Netzanschlussbedingungen

Technische Mindestanforderungen

Beachten Sie hierzu die Regelungen gem. § 33 Absatz 3 Nr.1 GasNZV unter dem Punkt „Netzanschluss Biogas“.

Wechsel des Netzbetreibers

§ 25 Abs. 2 NDAV:

„Tritt an Stelle des bisherigen Netzbetreibers ein anderes Unternehmen in die sich aus dem Netzanschlussverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein, so bedarf es hierfür nicht der Zustimmung des Anschlussnehmers. Der Wechsel des Netzbetreibers ist öffentlich bekannt zu machen und den Anschlussnehmern mitzuteilen."

Sollte es zu einem Wechsel des Netzbetreibers kommen, so werden Sie hier darüber informiert.

Netzanschluss Biogas

Erforderliche Schritte und Angaben im Vorfeld

Bis zum tatsächlichen Anschluss an das Netz der Stadtwerke Eschwege GmbH müssen drei Schritte absolviert werden:

Netzanschlussbegehren eines Anschlussinteressenten
Zur Prüfung eines Netzanschlusses einer Biogasanlage wird ein Netzanschlussbegehren eines Anschlussinteressenten benötigt (gem. § 33 Abs. 3 GasNZV).
Dieses senden Sie bitte formlos an folgende Adresse:
Stadtwerke Eschwege GmbH
Kundenservice Netz
Niederhoner Straße 36
37269 Eschwege
oder als PDF per E-Mail an nfstdtwrk-schwgd

Prüfung des Netzanschlussbegehrens
Nach Eingang der vollständigen Unterlagen muss der Netzbetreiber innerhalb von zwei Wochen (gem. § 33 Abs. 4 Satz 1 GasNZV) darlegen, welche Prüfungen zur Vorbereitung auf eine Entscheidung zu treffen sind und welche Kosten dabei entstehen. Gem. § 33 Abs. 5 GasNZV trägt diese Kosten der Anschlussnehmer.
Danach erfolgt eine Prüfung. Der Netzbetreiber muss gem. § 33 Abs. 6 Satz 1 GasNZV spätestens nach drei Monaten ein Prüfungsergebnis vorlegen.

 
Netzanschlussvertrag
Ergibt die Prüfung ein positives Prüfungsergebnis, so erfolgt die Unterzeichnung eines Netzanschlussvertrages (gem. § 33 Abs. 6 und 7 GasNZV).
Den Netzanschlussvertrag für Biogasanlagen finden Sie hier.

Bedingungen für den Netzanschluss

Die Bedingungen für den Netzanschluss gemäß § 33 Abs. 2 Nr. 2 GasNZV entsprechen den Vorgaben, die sich aus Teil 6 der GasNZV sowie dem geltenden Technischen Regelwerk des DVGW ergeben.

Darstellung Netzauslastung

Zurzeit können keine Engpässe im Netz der Stadtwerke Eschwege festgestellt werden. Einer Einspeisung von Biogas geht eine Prüfung des Netzanschlussbegehrens voraus.

Netzzugang / Netznutzung

Lieferantenrahmenvertrag

Aufträge und Rückmeldungen

Auftrag zur Unterbrechung der Anschlussnutzung (Sperrung)

Auftrag zur Wiederherstellung der Versorgung (Entsperrauftrag)

Rückmeldung zur Sperrung einer Entnahmestelle

Rückmeldung zur Wiederherstellung der Anschlussnutzung

Konzessionsabgabe

Die Konzessionsabgaben sind in unserem Preisblatt veröffentlicht.

Ausgleichsleistungen

Betreiber von Energieversorgungsnetzen sind dazu verpflichtet, Regelungen und Entgelte für die Erbringung von Ausgleichsleistungen im Internet zu veröffentlichen, wenn sie einen Ausgleich ihres Energieversorgungsnetzes in Anspruch nehmen.
Die Stadtwerke Eschwege GmbH führen jedoch keine aktiven Ausgleichsleistungen an ihrem Energieversorgungsnetz durch, sodass unseren Kunden keine Extrakosten entstehen, diese Kosten sind bereits in den veröffentlichten Netzentgelten enthalten.

Einspeisevertrag

Ausspeisevertrag

Bilanzkreisvertrag

Regelungen zu den Bilanzkreisverträgen finden Sie in der Kooperationsvereinbarung.

Netzentgelte (Anlage 1)

Standardlastprofilverfahren

Anschluss anderer Netze

Die Regeln für den Anschluss und Zugang von Anlagen und Netzen entnehmen Sie bitte der Kooperationsvereinbarung.

Das Netz im Detail

Gasnetzkarten, Stand: 31.12.2021

Netzkarte Eschwege
Netzkarte Eschwege
Netzkarte Bischhausen
Netzkarte Bischhausen

Fläche des versorgten Gebiets

Geografische Fläche: 80 km2
Stand: 31.12.2021

Gasbeschaffenheit H-Gas

Eschwege-Hauptverwaltung

ETSO/EIC-Code


37Z0000000016653

HSn

11,496 kWh/m3


RHON

0,8106 kg/m3


CO₂

1,54 mol%


Datum


01.10.2022

Eschwege-Niederhone

ETSO/EIC-Code


37Z0000000016661

HSn

11,555 kWh/m3


RHON

0,8044 kg/m3


CO₂

1,41 mol%


Datum


01.10.2022

Waldkappel-Bischhausen

ETSO/EIC-Code


37Z000000001668Y

HSn

11,496 kWh/m3


RHON

0,8102 kg/m3


CO₂

1,54 mol%


Datum


01.10.2022

Abrechnungsbrennwert

Abrechnungsbrennwerte 2022

Oktober

11,496 kWh/m3

September

11,555 kWh/m3

August

11,555 kWh/m3

Juli

11,561 kWh/m3

Juni

11,613 kWh/m3

Mai

11,596 kWh/m3

April

11,600 kWh/m3

März

11,581 kWh/m3

Februar

11,541 kWh/m3

Januar

11,463 kWh/m3

 

 

Abrechnungsbrennwerte 2021

Dezember

11,537 kWh/m3

November

11,401 kWh/m3

Oktober

11,518 kWh/m3

September

11,231 kWh/m3

August

11,264 kWh/m3

Juli

11,283 kWh/m3

Juni

11,321 kWh/m3

Mai

11,352 kWh/m3

April

11,293 kWh/m3

März

11,293 kWh/m3

Februar

11,274 kWh/m3

Januar

11,267 kWh/m3

Abrechnungsbrennwerte 2020

Dezember

11,292 kWh/m3

November

11,296 kWh/m3

Oktober

11,289 kWh/m3

September

11,318 kWh/m3

August

11,318 kWh/m3

Juli

11,314 kWh/m3

Juni

11,361 kWh/m3

Mai

11,360 kWh/m3

April

11,319 kWh/m3

März

11,333 kWh/m3

Februar

11,310 kWh/m3

Januar

11,317 kWh/m3

Abrechnungsbrennwerte 2019

Dezember

11,279 kWh/m3

November

11,231 kWh/m3

Oktober

11,206 kWh/m3

September

11,236 kWh/m3

August

11,246 kWh/m3

Juli

11,261 kWh/m3

Juni

11,255 kWh/m3

Mai

11,231 kWh/m3

April

11,240 kWh/m3

März

11,224 kWh/m3

Februar

11,276 kWh/m3

Januar

11,262 kWh/m3

Profilbezeichnung und Beschreibung der angewandten Standardlastprofile, Stand: 31.12.2019

BA4

Bäckereien

BH4

Beherbergungen

KO4

Bürogebäude

F14

Einfamilienhaushalt

GB4

Gartenbau

GA4

Gaststätten

HA4

Handel

MF4

Haushaltsähnliche Gewerbebetriebe

F24

Mehrfamilienhaushalt

MK4

Metall

PD4

Papier

BD4

Sonstige betriebliche Leistungen

HD4

Summenlastprofil Gewerbe, Handel, Dienstleistung

WA4

Wäschereien

HK3

Kochgas

Länge des Gasleitungsnetzes (inkl. Hausanschlussleitungen)
Stand: 31.12.2021

Hochdrucknetz

16,71 km

Mitteldrucknetz

47,69 km

Niederdrucknetz

125,73 km

Länge des Hochdrucknetzes
Stand: 31.12.2021

Leistungsdurchmesserklasse G (kleiner 110 mm)

0 km

Leistungsdurchmesserklasse F (110 mm - 225 mm)

0 km

Leistungsdurchmesserklasse E (225 mm - 350 mm)

16,71 km

Leistungsdurchmesserklasse D (350 mm - 500 mm)

0 km

Leistungsdurchmesserklasse C (500 mm - 700 mm)

0 km

Leistungsdurchmesserklasse B (700 mm - 1.000 mm)

0 km

Leistungsdurchmesserklasse A (größer 1.000 mm)

0 km

Anzahl der Ausspeisepunkte
Stand: 31.12.2021

Hochdruck

10 Stück

Mitteldruck

5 Stück

Niederdruck

6.675 Stück

Netzstrukturdaten

Entnommene Jahresarbeit durch Weiterleiter und Letztverbraucher

2021

222.596.861kWh

2020

195.113.039 kWh

2019

205.611.191 kWh

2018

204.510.059 kWh

2017

208.976.461 kWh

2016

204.984.381 kWh

2015

193.966.924 kWh

Jahreshöchstlast

2021
Höchste Stundenleistung: 98.805 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 10.02.2021 um 9.00 Uhr

2020
Höchste Stundenleistung: 71.048 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 22.01.2020 um 9.00 Uhr

2019
Höchste Stundenleistung: 81.604 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 22.01.2019 um 9.00 Uhr

2018
Höchste Stundenleistung: 90.15 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 01.03.2018 um 8.00 Uhr

2017
Höchste Stundenleistung: 85.598 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 23.01.2017 um 9.00 Uhr

2016
Höchste Stundenleistung: 90.192 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 22.01.2016 um 9.00 Uhr

2015
Höchste Stundenleistung: 68.942 kWh
Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung: 07.02.2015 um 9.00 Uhr

Grund- und Ersatzversorgung - Gesetzliche Aufgaben, Bedingungen und Preise

Festlegung des Grundversorgers

12. Juli 2021

Als Netzbetreiber hat die Stadtwerke Eschwege GmbH die Pflicht, alle drei Jahre jeweils zum 1. Juli den Grundversorger festzustellen. Dies muss bis zum 30. September eines Jahres auf der Internetseite veröffentlicht werden.
Grundversorger ist nach § 36 Abs. 1 EnWG jeweils das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushalte in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Für die folgenden Orte und Ortsteile wurde der Grundversorger ermittelt


6636003 Eschwege
Ortsteile:

  • Albungen
  • Eltmannshausen
  • Eschwege
  • Niederdünzebach
  • Niederhone
  • Niddawitzhausen
  • Oberdünzebach
  • Oberhone

6636012 Waldkappel
Ortsteile:

  • Bischhausen

In allen genannten Orten und Ortsteilen gilt die Stadtwerke Eschwege GmbH als Grundversorger für Gas im Netzgebiet der Stadtwerke Eschwege GmbH.

Bedingungen der Grundversorgung

Verordnung über allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Gas aus dem Niederdrucknetz.

GasGVV

GasGVV

Ergänzende Bedingungen zur Grundversorgung
Ergänzende Bedingungen zur GasGVV

Preise der Grundversorgung
Preise der Grundversorgung

Bedingungen der Ersatzversorgung
Bezieht ein Kunde Energie über das Netz der Allgemeinen Versorgung in Niederdruck, ohne, dass ein bestimmter Liefervertrag zu Grunde gelegt werden kann, so ist die Ersatzversorgung gegeben.
Der Grundversorger liefert die Energie der Ersatzversorgung.
Die Ersatzversorgung erfolgt entsprechend der GasGVV.

Preise der Ersatzversorgung
Preise der Ersatzversorgung

Ihre Ansprechpartner

Zur Klärung von Fragen rund um das Thema Marktkommunikation wenden Sie sich bitte an:

Stadtwerke Eschwege GmbH
Kundenservice Netz
Telefon 0800 0 807000

nfstdtwrk-schwgd

Kundenservice

Telefon
+49 5651 807-0
oder kostenfrei
0800 0 807000

Stadtwerke Eschwege GmbH
Niederhoner Straße 36
37269 Eschwege

nfstdtwrk-schwgd

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.